Hereinspaziert zum neuen Gartentor!

Mein altes Gartentor war an allen Ecken morsch und wackelig und so mußte ein neues her. Wie oben zu sehen: Es wird bunt!! Ich bin gerade im Farbrausch und würde am liebsten alles knallig anmalen 😉 .

altes Tor

Die Metallpfosten, an denen das alte Tor befestigt war, sind in Ordnung und konnten deshalb an Ort und Stelle bleiben. Ich habe nur zwei neue Holzpfosten besorgt, die ich an die Metallpfosten angeschraubt habe.

Dann war die neue Pforte an der Reihe: Ich habe den Abstand zwischen den Holzpfosten ausgemessen und danach im Baumarkt spontan entschieden, welche Latten ich nehmen möchte. Da das Tor passend zur Hecke recht hoch ist, wollte ich Lücken zwischen den Streben haben, damit sich Hindurchlinsen lässt und das Ganze etwas luftiger wirkt.

Also etwas Kopfrechnen und dann als erstes die horizontalen Latten zurechtsägen, an die dann die vertikalen Latten angeschraubt werden. So hatte ich von Anfang an die angestrebte Breite der Pforte vor Augen und habe rechts und links gleich schon die vertikalen Latten angeschraubt, so dass ein Rahmen entstanden ist, und das ganze habe ich mit einer Querlatte stabilisiert.

Die restlichen vertikalen Latten habe ich so angeschraubt, dass die Lücken einigermaßen gleichmäßig verteilt waren- mit Hilfe von Zollstock und Augenmaß. Wer das eckige Format bevorzugt, ist an dieser Stelle mit Schrauben und Sägen fertig. Ich hab das ganze noch etwas organischer geformt und dann das Tor mit Scharnieren an den Pfosten angeschraubt: Passt!

 

Zum Schluss noch der Anstrich in Wunschfarben, zwei Pfostenkappen zum Schutz gegen Regen, ein Rosenbogen und ein Namensschild, und nun: Hereinspaziert!!

  

Einfacher wäre es übrigens gewesen, die Latten erst zu lackieren und dann aneinanderzuschrauben. Das hab ich nicht gemacht, weil ich sozusagen im Prozess arbeite und am Anfang nur eine grobe Vorstellung von dem habe, was am Ende bei der ganzen Sache herauskommt. Das Endergebnis hat sich also Schritt für Schritt bei der Arbeit entwickelt und war für mich selber auch eine Überraschung 🙂 .