Goldene Milch für kalte Tage

Goldene Milch ist neben Tee und heißem Kakao das perfekte Getränk für kuschelige Wintertage auf dem Sofa.

Goldene Milch

Wegen der Inhaltsstoffe Ingwer und Kurkuma gilt sie als Powergetränk fürs Immunsystem, aber ich liebe sie schon allein wegen der Mischung aus Schärfe, Süße und leckeren Gewürzen. Und wegen der Farbe! Ein leuchtendes Gelb zwischen all den grauen Winterwolken.

Kurkuma färbt sehr stark, deshalb empfehle ich, bei der Zubereitung weder das weiße Lieblings- T- Shirt zu tragen noch helles Plastikmaterial zu verwenden.

Du brauchst folgende Zutaten:

- 1 EL Kurkuma

- 1 Stück Ingwer geschält, ca. 15 Gramm

- 1 Prise Muskat

- 120 ml Wasser

- 350 ml Pflanzenmilch (am leckersten finde ich bisher Reismilch Vanille ohne Zuckerzusatz)

- 1 TL Kokosöl

- 1 Prise Pfeffer

- Zimt nach Geschmack

- 1-2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup

Im ersten Schritt rührst du eine Paste aus Kurkuma, Ingwer, Muskat und Wasser an.

Dafür das Kurkuma- Pulver in einen Topf geben, mit dem Wasser verrühren und erhitzen. Den Ingwer fein raspeln und dazugeben.

Das Ganze gut 10 Minuten köcheln und eindicken lassen, bis eine cremige Paste entsteht.

Kurkuma und Ingwer in Wasser

Die entstehende Menge Paste ist eigentlich für eine Portion Goldene Milch gedacht, aber im Geschmack sehr kräftig und vielleicht auch gewöhnungsbedürftig. Tipp: Lieber mit wenig Paste anfangen, z.B. einen Teelöffel in die Milch hineingeben, abschmecken und bei Bedarf intensivieren.

Ich rühre die doppelte Menge der Zutaten an und nehme für eine Portion dann ca. 1 EL Paste. Den Rest verwahre ich im Kühlschrank (hält sich dort ca. 5 Tage), denn es vereinfacht die Zubereitung an weiteren Tagen, wenn du die Paste schon griffbereit hast.

Rest der Paste im Glas

In die Milch mit der Paste gibst du dann noch die restlichen Zutaten hinein und lässt das Ganze ein paar Minuten köcheln, dann ist das gelbe Wundergetränk fertig.

Paste eingerührt in MandelmilchIm linken Topf siehst du die Rest der Paste, im rechten Pflanzenmilch mit Paste und Gewürzen und das sich auflösende Kokosöl.

 

vorm PC

Guten Appetit! :-)