Kissenhüllen aus alten T- Shirts

IMG_9968

In meinem Kleiderschrank gibt es immer wieder T- Shirts, von denen ich mich nur schwer trennen kann.

Zum Weiterverschenken sind sie zu löchrig und ausgebeult, aber einfach wegschmeißen? So manches Teil ist zum Putzlappen geworden, aber bei einigen sind mir Muster und Motiv dafür viel zu schade.

So habe ich angefangen, daraus Bezüge für kleine Kissen zu nähen.

Das Praktische: Von der Größe her passen die Seitennähte oft schon von alleine, und das Zunähen oben und unten geht ganz fix.

Ich habe das Kissen der Einfachheit halber und mangels geeigneter Nähkünste komplett eingenäht, was den Nachteil hat, dass es zum Waschen nicht mehr abziehbar ist. Da wäre also sicherlich noch eine Steigerung möglich, und auch die Nähte könnten hübscher sein.

Ich habe lediglich den Stoff an den Rändern umgeklappt, damit er nicht ausfranst.

Das Ganze funktioniert aber auch mit ganz einfachen Stichen und ohne Umklappen, so dass das Nähen auch von ganz unerfahrenen Menschen gemacht werden kann. Bei dem roten Kissen hatte ich z.B. jede Menge Kinderunterstützung!

IMG_9969

Umgeklappte Ränder

IMG_9970

Ränder ohne Umklappen

 

Im Vordergrund stand für mich, mit einfachen Mitteln etwas Neues zu schaffen, und nicht so sehr die akurate Umsetzung.

Ich freue mich, dass meine T- Shirts auf dem Sofa nun eine neue Aufgabe bekommen haben. ;-)