Rezept des Monats März: Trauerweidenpesto

abbeißenTrauerweide- Salix alba trista

 

Zutaten für ca. 8 Gläser à 200g

- ca. 2l Trauerweidenblätter (sammeln nur bis Anfang April, danach wird’s zu zäh)
- 200gMandeln
-1/2 Knolle Knoblauch
- Saft von 1 Zitrone
- 500ml Sonnenblumenöl
- Pflanzenöl zum Bestimmen der Konsistenz (Menge nach Belieben)

zutaten

Knoblauch und Mandeln hacken.
Trauerweidenblätterwaschen und verbliebene Aststücke entfernen.
Zitronensaft und Öl dazugeben, alle Zutaten vermischen und mit dem Pürierstab zerkleinern.

Pflanzenöl dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schmeckt super zu Nudeln und hält sich einige Tage im Kühlschrank, Einkochen klappt auch super!

fertig

Guten Appetit! :-)

Alle Rezepte aus der Reihe “Rezept des Monats” sind im Rahmen eines Wildpflanzen- Projektes entstanden und in Form eines immerwährenden Kalenders bei mir erhältlich.

Das März- Bild sieht dann so aus:

Wandkalender März