Rubbellose selber machen!

Mit dieser Technik kannst du selber Rubbellose herstellen, aber auch Gutscheine spannender gestalten.

Du brauchst:

- Acrylfarbe deiner Wahl (wenn die Rubbelfläche wie bei einem echten Los aussehen soll nimm am besten Silber)

- Spüli

- Buchfolie oder breites transparentes Klebeband

- Zeichenpapier

- Stifte zum Gestalten

- Schere

- Pinsel

Zutaten

Und so geht’s:

Male zuerst deinen Gutschein, so wie er später aussehen soll.

Gutschein

Für den Teil, der durch Farbe zum Wegrubbeln bedeckt werden soll, schneidest du aus der Buchfolie die entsprechende Form aus und klebst sie an die entsprechende Stelle.  Für kleine, gerade Flächen kannst du auch breites, transparentes Klebeband benutzen.

Umriss RubbelflächeFolie aufkleben

Rühre nun die Farbe an: Dazu mischst du Acrylfarbe mit dem Spüli ungefähr im Verhältnis 2:1, d.h. 2 Portionen Farbe plus 1 Portion Spüli (auf meinem Foto ist noch zu wenig Farbe in der Mischung).

Farbmischung

Diese Mischung trägst du nun auf den Bereich auf, der mit der Folie abgeklebt ist.

Farbe auftragen

Damit die Farbe deckt, brauchst du mehrere Durchgänge, also lass die erste Schicht trocknen und trage später eine zweite Schicht auf. In meinem Beispiel habe ich 5 oder 6 Schichten aufgetragen, da der Filzstift, den ich für den Gutschein benutzt habe, lange durch die Farbe hindurch zu sehen war.

fertiger Gutschein

Nach dem Auftragen der letzten Schicht alles gut trocknen lassen und Gutschein verschenken ;-).

Die Farbschicht lässt sich mit Hilfe einer Münze super leicht abrubbeln.

abrubbeln

Viel Spaß beim Basteln! :-)